TV-Sendungen

Die Zusammenschau an bereits ausgestrahlten TV-Sendungen und Sendungs-Ausschnitten zeigt, wie omnipräsent und gefährlich zeckenübertragene Erkrankungen auf der ganzen Welt sind.

In den USA ist das Thema Lyme-Borreliose bereits viel besser bekannt als in Europa. Internationale Persönlichkeiten wie Bella Hadid sprechen offen über ihre Erfahrungen mit der Multisystemerkrankung und machen sich für verbesserte Diagnostik und Theapiemöglichkeiten stark.

© Global Lyme Alliance

 

Hollywood-Schauspielerin Yolanda Hadid, Mutter derModels Gigi und Bella Hadid, hielt auf der Gala der Global Lyme Alliance 2018 in New York eine ergreifende Ansprache, obwohl – oder gerade -weil – sie gerade einen Rückfall durchmachte.

© Global Lyme Alliance

 

Dr. John Burrascano ist einer der weltweit führenden Forscher und Wissenschaftler für zeckenübertragende Erkrankungen. Die von ihm und seinem Team erstellten Richtlinien zur Diagnose und Behandlung von Borreliose und Co-Infektionen sind wegweisend. Seine Rede an der NorVect Conference 2014, Teil 1:

© NorVect Norway

 

Und Teil 2:

© NorVect Norway

 

Die Geschichte von Yolanda Hadid ist beispielhaft für die Geschichte vieler von Lyme-Borreliose Betroffener. Der lange Weg zur richtigen Diagnose führt über viele Ärzte und oft zahlreiche Fehldiagnosen.

© Lyme Research Alliance

Borreliose-Infektionen nehmen stetig zu und werden häufig zunächst von Patienten aber auch Ärzten gar nicht als solche erkannt und zum Teil erst nach Jahren diagnostiziert. Gesundheitsediziner Dr. Harald Banzhaf im Interview bei „Kaffee oder Tee“ auf dem Sender SWR Deutschland.

© SWR Deutschland